Das Klopapier von Goldeimer

Seit 2016 gibt es das erste soziale Klopapier, das unsere Vision »Alle für Klos! Klos für alle!« unterstützt. Es besteht aus 100% Recyclingpapier und ist mit spaßigen Motiven bedruckt. Mit dem Papier unterstützt du beim Geschäft WASH-Projekte von Goldeimer und Viva con Agua und ermöglichst Menschen weltweit den Zugang zu Wasser, Sanitär und Hygiene.

Das Klopapier auf einen Blick

  • 100% Recyclingpapier
  • 8 Rollen, 150 Blatt, 3 Lagen, 1 Haltung!
  • Unterstützt die Arbeit von Goldeimer
  • Zertifiziert mit dem Blauen Engel
  • In Deutschland produziert
  • Chlorfrei gebleicht
  • Bedruckt mit mineralölfreien Farben

Die Verpackung auf einen Blick

  • Bedruckt mit Motiven von Künstler Justus von Karger
  • Aus 60% recyceltem Plastik und 15% Kreide

Was sind WASH-Projekte?

WASH steht für den Zugang zu Wasser, Sanitär und Hygiene. 100% aller Gewinne und jede Arbeitsstunde bei Goldeimer werden dafür eingesetzt, Menschen langfristig den Zugang zu WASH zu ermöglichen. Warum denken wir diese drei Komponenten zusammen? Reicht es nicht, einfach Klos zu bauen? Nein. In Würde das Geschäft zu verrichten erfordert mehr als nur eine Keramikschüssel. Händewaschen gehört dazu. Dafür braucht man sauberes Wasser – und für dauerhaft sauberes Wasser braucht man Klos. So bedingen sich die Komponenten gegenseitig und sorgen nur im Dreiklang für ein würdevolles, gesundes Leben für alle Menschen weltweit.

Wasser, Klos und Hygiene sind ein Menschenrecht! 4,2 Mrd. Menschen haben jedoch noch keinen Zugang zu einer gesicherten Sanitärversorgung mit Handwaschmöglichkeiten und sauberem Wasser.

Warum die Bedruckung?

Statt großflächig Werbung im öffentlichen Raum zu machen, setzen wir auf Mundpropaganda und unseren wirksamsten Flyer – unser Klopapier. Er erzählt den Menschen von unserer Vision, wenn die Verpackung schon aus der Sichtweite ist. Pro Rolle wird 1g Tinte verwendet.

Warum nicht in Pappe?

Die Verpackung des Klopapiers ist aus Granic-Folie. Die hat inzwischen einen Recyclingplastik-Anteil von 60%. Dazu kommen 15% Kreide. Damit sparen wir 75% an neuem Plastik ein. Die Folie bleibt recycelbar. Aber warum keine Pappe als Verpackung? Bei unserem Hersteller WEPA in Mainz und anderen deutschen Herstellern ist ein Verpacken in Karton – oder gar eine Auslieferung von losen Rollen – so nicht möglich. Außerdem verbraucht ein Karton mit vergleichbarer Schutzeigenschaft ein vielfaches an Material, das unter mehr Energieaufwand und höheren Emissionen hergestellt wird. Zusammen mit WEPA versuchen wir unsere Verpackung seit Beginn sukzessive zu verbessern und den Recyclingplastik-Anteil weiter zu erhöhen. Inzwischen sind auch andere deutsche Klopapiermarken in Granic-Folie verpackt, das finden wir sehr gut.

Noch was auf dem Herzen?

In unserer FAQ findest du noch mehr Infos zum Klopapier. Solltest du dort nicht fündig werden, dann schicke uns dein wichtiges Feedback gerne zu!

© Goldeimer gGmbH. All Rights Reserved.